Hunde genießen in Deutschland große Sympathie. Sie haben eine wichtige soziale Bedeutung und verbessern die Lebensqualität des Menschen erheblich. Als Teil der Familie bereichern Hunde den Alltag und sorgen für eine aktive Freizeitgestaltung.

Sie unterstützen den Menschen z.B. als Blinden-, Rettungs- und Spürhunde aber auch als Diensthunde und Jagdgehilfen. Heute leben 10 Millionen Deutsche mit einem Hund im Haushalt. Er zählt damit zu den beliebtesten Heimtieren.

Die besondere Rolle des Hundes für unsere Gesellschaft wird am 10./11. Juni 2016 als Tag des Hundes gefeiert. Bundesweit werden an einem Aktionswochenende vielfältige Aktivitäten rund um den Hund durchgeführt.

Ob auf Hundeplätzen oder in Parks - überall finden Veranstaltungen statt, bei denen Hunde die Hauptrolle spielen. Dies können z.B. organisierte Spaziergänge, ein Tag der offenen Tür, Sportturniere, Hundeausstellungen oder Vorführungen von Diensthunden sein.