Teilnahme

Alle Veranstaltungen zum Tag des Hundes finden am 10./11. Juni 2017 statt. Sie können entscheiden, ob Sie eine Ein- oder Zwei-Tages-Veranstaltung durchführen wollen. Dies hängt auch von Ihren Erfahrungen mit Veranstaltungen dieser Art ab.

Stimmen Sie sich mit Vereinen in Ihrer Region ab, damit Sie nicht gleichzeitig mit einem benachbarten Verein den Tag des Hundes durchführen. Sie können sich auch mit anderen Vereinen zusammenschließen und gemeinsam den Tag des Hundes organisieren.

Nach der Anmeldung erhalten Sie zunächst das Organisationspaket mit:

  • dem Organisationsleitfaden mit praktischen Tipps
  • Hinweisen zur Pressearbeit
  • Checklisten

 

Einige Wochen vor dem Tag des Hundes wird das Werbepaket versandt.

Es enthält:

  • Plakate
  • Flyer
  • Give-Aways
  • Vorlagen für Pressemitteilungen

 

Der VDH wird zudem mit einer umfangreichen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit den Tag des Hundes vorbereiten und Sie unterstützen:

  • Bundesweite Presseaussendungen
  • Ankündigung und Berichterstattung in den VDH-Medien und durch Kooperationspartner
  • Pressekonferenz im Vorfeld mit Teilnahme eines prominenten Schirmherren
  • Anzeigenschaltungen in Fachzeitschriften
  • Bundesweite Plakat- und Flyerverteilung bei Tierärzten und in Fachgeschäften